Übungen

Übung UW25: Liegestütz

Galileo Training Übung UW25

Übung UW25: Liegestütz

Anfänger nutzen Übung UW17.

Ziel: Kräftigung Arme, Brust und Bauchmuskeln

Parameter: Frequenz: 25 Hz-30 Hz / Position: 1.5-2.5 / Dauer: 20-60 Sekunden

Durchführung: Klassische Liegestützposition mit Handflächen auf der Platte. Der Liegestütz ist eine wunderbare Kombiübung, nicht nur für Arme und Schultern, sondern auch für die Bauchmuskulatur. Anfänger sollten mit einer statischen Übung in möglichst tiefer Beuge beginnen. Darauf achten, dass Oberkörper und Beine eine durchgehende gerade Linie bilden.

Wiederholungen: Übung 2- bis 3-mal wiederholen, dazwischen eine Pause von 1-3 Minuten.

Variation: Fortgeschrittene können eine langsame Dynamik nutzen: Arme sehr langsam, so weit wie möglich, beugen und dann sehr langsam strecken, allerdings nie in die volle Streckung gehen.

Tipp 1: Hände für Anfänger sehr eng, wobei sich Daumen und Zeigefinger unter Spannung berühren, andernfalls ist die Übung zu intensiv. Fortgeschrittene können Zeit und Frequenz steigern, Dynamik ergänzen (aber die Arme nicht ganz durchstrecken!) und den Abstand der Hände erhöhen. (Wenn die Vibrationen am Handgelenk unangenehm sind, ein Stück Isomatte unter die Hände legen).

Tipp 2: Sollte die Überstreckung der Handgelenke zu unangenehm sein, können Sie auch Badezimmergriffe mit Saugnäpfen nutzen. Diese per Saugnapf an der Platte befestigen und dann den Griff umgreifen. Auf diese Weise können Sie sich abstützen, ohne die Handgelenke zu überdehnen.

Liste aller Galileo® Übungsvideos >

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen